Die PARADOX PARADE #1 2017 – Synthpop ist das neue Neongelb im Glashaus der 80er

0

KLF sagten es, Albert Einstein berechnete es (vermutlich) und Hubert von Goisern und dem Schachinger ist es scheiß egal – Pop ist zyklisch und doch eigenwillig wie Fernando Alonsos Fahrstil (KAPPA)

Muss es doch ein fruchtbarer Winter gewesen sein im Glashaus der 80er Sounds so werden wir hier im 1.Quartal der PARADOX PARADE gerade zu überlaufen mit Releases die einen starken Bezug zur Synthi-Pop-Epoche des mehr oder weniger schlechten Geschmacks haben.

Rendez-vous mit einer Ära. Eins muss man den 80ern lassen! Erstens: Ich bin darin geboren und einher geht eine gewisse Hassliebe die ich nicht los werden will. Pluderhosen und Leggings werden wohl nie meine formatisierten Beinkleider werden aber FLUT zum Beispiel mit der neuen Single „Linz Bei Nacht“ oder die Ankathie Koy mit „Little Hell“ sind neben Astro Kit’s „80s Garage“ nur ein paar Neuerscheinungen die ich schon fest am feiern bin.
Und Zweitens: Der Ambros Wolfi war ja auch in den 80ern an einem Höhepunkt seiner Karriere und ehrlich – obwohl ich schon gut gesättigt bin – ich mag den alten neuen frischen Wind Austropop der recht schön allem entgegenwirkt.
Damit mein ich die Rubrik alla Granada, Nino & Natalie, Voodo Jürgens, Worried Man & Boy und auch Duscher und Grazer und so weiter. Diversität ist was dem Genre am besten tut und das ist auch der Grund das es ein unaufhaltsamer größer werdender Schneeball ist den auch der kommende Sommer nicht so schnell wegschmelzen wird.

 

In diesem Sinne – viel viel Spaß mit der PARADOX PARADE Nummero Uno 2017 und bis zum nächsten Mal! – hier der Link:

bit.ly/ParadoxParade1_2017

PARADOX auf Youtube:
https://www.youtube.com/c/paradox-radio

Alle Playlists von PARADOX:
http://bit.ly/PARADOX_ALLPlaylists